Gründerfieber | Business Podcast

Familie GostekIch bin Patryk Gostek, Familienvater und Host von Gründerfieber Businsess Podcast.

Bei Gründerfieber interviewe ich erfolgreiche Unternehmer, die Einblicke in Ihr Business geben.

Jeden Montag, Mittwoch und Freitag kannst du eine frische Episode Gründerfieber anhören, dabei folge einem einheitlichen Format, mit einem Set von Fragen, die ich jedem meiner Gäste stelle.

Aufbau von Gründerfieber

Start

Eine Gründerfieber Episode startet mit einem groben Überblick über den geladenen Gast, anschließend ergänzende Worte des geladenen Gast.

Hauptteil

Im Hauptteil spricht der Gast über seine Hürden und Herausforderungen, Aktuelles, seine Vision und Produktivität.

Abschlussrunde

Abgeschlossen wird die Episode mit einigen Fragen zu Themen wie:

  • Morgenroutine
  • bester Ratschlag
  • Buchempfehlungen
  • meine Lieblingsfrage – der Ratschlag ans vergangene Ich des Gasts

Warum Gründerfieber?

Ich habe Gründerfieber erschaffen und das Format Podcast gewählt, weil ich es als die perfekte Lösung sehe.
Beim Podcasten wird Wissen persönlich vermittelt und es gibt die Möglichkeit mit dem Host direkt zu kommunizieren.

Auf Gründerfieber.com kannst du jederzeit Beiträge kommentieren oder mir deine persönliche Nachricht senden.

Es gibt natürlich auch noch alle möglichen Social Media Kanäle:

Mit Gründerfieber habe ich eine Plattform erschaffen auf der erfolgreiche Unternehmer über Ihre persönliche Gründungsstory sprechen, Einblicke in Ihr Unternehmen geben und darüber sprechen welche Schritte sie unternommen haben um da zu sein, wo sie sich gerade sind. Dadurch hast du die Möglichkeit aus diesen Stories, Ratschlägen, Tipps,  selber deine Schlüsse zu ziehen, dein Schicksal in die Hand zu nehmen und die nötigen Schritte zu setzen damit dein Weg in die eigene Selbständigkeit ein Erfolg wird.

Persönliches:

Ich bin glücklicher Ehemann und Vater.  Wir sind Eltern einer wundervollen Tochter und warten mit voller Freude auf unser zweites Kind, das bereits unterwegs ist und schon bald unsere bereits vollkommene, kleine Familie noch vollkommener macht.
In Sachen Karriere und Beruf, habe ich eine Kauffmännische Ausbildung hinter mir und während der Ausbildung entdeckte ich die Kleinkunstbühne für mich und habe mich als Kabarettist und Improv-Spieler versucht.

Nachdem ich diese Leidenschaft entdeckt habe, wollte ich nichts anderes als Medien studieren und wählte Theater, Film und Medienwisseschaften als Studienfach, absolvierte die interessantesten Vorlesungen und hatte dadurch die Gelegenheit in zwei Kurzfilmen mitzuspielen. Der Rest war für mich zu knöchern und zu theoretisch, weshalb ich meine Hochschulausbildung vorerst auf Eis lag. Danach fing meine Karriere im Rechnungswesen an, einem sehr wichtigen Teil in jedem Unternehmen, jedoch teilweise auch sehr eintönig. Weshalb ich nun, nach einiger Zeit in diesem Umfeld  mit dem BWL Studium mit Schwerpunkt Unternehmenführung begonnen habe.